Angeln in Ostsee und Schlei
Angeln in Ostsee und Schlei

Unser Boot ist ganzjährig im Einsatz - mit Ausnahme einer strengen Frostperiode oder zu Wartungsarbeiten. Eine erstklassige Pflege und Wartung des Schiffes, der Maschine, der Sicherungseinrichtungen und der gesamten Technik ist schon im Interesse unserer Gäste an Bord unerlässlich. 

Für unseren Aufwand wie Treibstoff, Liegeplatzgebühren, Boots-, Personen- Haftpflichtversicherungen, Reparaturen und Wartungskosten erheben wir einen Kostenbeitrag, abhängig von Fahrtdauer und Personenzahl. 

Wir bieten das Boot für eine Vollcharter oder auch für Einzelfahrer an. 

 

Vollcharter“ bedeutet, das Ihr mit einer Gruppe von max. 4 Personen Boot und Skipper bucht. Ihr könnt dann über Abfahrtzeit, Angelart sowie Fahrtdauer und Fahrtgebiet entscheiden und mit uns absprechen, auf welche Fische und mit welchen Methoden geangelt werden soll.

Preis: € 180,00 für 5 Stunden, Verlängerung pro Stunde = € 40,00

 

 

Einzelfahrer“ Falls jemand keine weiteren Angelfreunde findet, werden Gruppen von max. 4 Anglern durch uns zusammen gestellt. Diese Touren dauern 5 Stunden, es wird auf Dorsch gepilkt / gejiggt und/oder mit Naturködern auf Plattfisch / Dorsch geangelt.Fahrzeit von 7.00 bis 12.00 Uhr oder nach Absprache. 

Preis: bei 4 Teilnehmern: € 50,00 pro Person,  Verlängerung = € 10,00 pro Stunde

          bei 3 Teilnehmern: € 65,00 pro Person,  Verlängerung = € 13,50 pro Stunde

        bei 2 Teilnehmern: € 90,00 pro Person,  Verlängerung = € 20,00 pro Stunde
 
"Trollingtouren" werden zwischen Dezember und April angeboten.(Nur bei Vollcharter)

Wir empfehlen eine Teilnehmerzahl von 2, maximal 3 Personen. Die komplette Ausrüstung von 6 bis 8 Stück Trollingruten, Multirollen mit Zählwerk,  Downrigger,Outrigger, Dipsy Diver, Paravane, Wobbler und Blinker werden von uns   gestellt.

 

"Wrackangeln" In den Sommermonaten rücken wir auf Wunsch und bei passendem Wetter den kapitalen „Wrackdorschen“ zu Leibe. Wir haben mehrere fischreiche Wracks sowohl im deutschen als auch im dänischen Gebiet der Ostsee erschlossen, welche in Fahrzeiten zwischen 30 und 90 Minuten ab Schleimünde zu erreichen sind.

 

Inklusive: Grundsätzlich sind bei allen Ausfahrten die nachstehenden Leistungen inkludiert:

  • Bootsmiete inkl. Kraftstoff, Haftpflicht- und Insassen-Unfall Versicherung
  • Guiding
  • Versorgung und Kühlung des Fanges  in den Sommermonaten
  • Getränke (Kaffee, Tee, Wasser, Apfelschorle, Limonade)
  • Infoservice: Wir rufen Euch 1 bis 2 Tage vor der geplanten Ausfahrt an, um über    Einzelheiten      wie Wetter, zur Zeit erfolgreiche Methoden, Köder usw. zu sprechen, damit Ihr optimal vorbereitet seid.
  • Zusatzleistungen:
  • Köderservice: gegen eine geringe Gebühr  stehen alle an Bord vorhandenen fängigen Kunstköder wie Pilker, Gummifische und Beifänger in großer Auswahl leihweise zur Verfügung. 
  • Lebendköder(Watt- und Seeringelwürmer) werden auf Wunsch zum Selbstkostenpreis besorgt.
  • hochwertiges Leihgerät (Rute, Rolle und Schnur) wird auf Wunsch für € 10,00 pro Set zur Verfügung gestellt. Bitte bei Buchung mitbestellen.

 

 

 

Ein Geschenk, mit dem Sie jedem Meeresangler eine große Freude bereiten: eine Angeltour auf die Ostsee oder die Schlei. 

 

 

 

 

 

 

Fischereiabgabe und Urlauberfischereischein in Schleswig-Holstein hier online verfügbar:

https://service.schleswig-holstein.de/verwaltungsportal/fvp/fv/MELUR/Fischerei/?sid=19

 

Angler in Schleswig-Holstein können die Fischereiabgabe und den Urlauberfischereischein im Internet erwerben.

 

Kiel (agrar-PR) - „Mit dem Online-Verfahren erfüllen wir eine langjährige Bitte vieler Angler und unterstützen vor allem den Tourismus“, sagte der stellvertretende Staatssekretär Dr. Jürgen Ceynowa heute (17. März 2014). „Ich freue mich sehr, dass wir damit erstmalig eine für viele Bürger relevante Verwaltungsleistung des Landes im Internet anbieten können.“

Die Fischereiabgabe und der Urlaubsfischereischein können per Kreditkarte bezahlt und die Dokumente sofort nach Bezahlung ausgedruckt werden. Eine Bezahlmöglichkeit mittels Lastschrift wird in Kürze noch ergänzt. Die Fischereiabgabe kann ohne gesonderte Anmeldung im Serviceportal entrichtet werden. Für den Kauf eines Urlauberfischereischeins ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, um den missbräuchlichen Erwerb zu verhindern.

Zeitgleich wird die Fischereiaufsicht im Land mit modernen Smartphones ausgerüstet, mit denen die Kontrolle der Echtheit der Online-Dokumente erfolgen wird. Dazu wurde eine spezielle „Fischerei-App“ entwickelt, die in der Lage ist, den auf den neuen Online-Dokumenten aufgedruckten QR-Code zu lesen und zu entschlüsseln und somit gefälschte Dokumente aufzudecken.

Neben dem Kauf im Internet können die herkömmlichen Fischereiabgabe-Klebemarken und die Urlauberfischereischeine auch weiterhin bei den örtlichen Ordnungsbehörden und Außenstellen der Fischereiaufsicht erworben werden.

Zum rechtlichen Hintergrund

In Schleswig-Holstein benötigt man zum Fischfang grundsätzlich einen Fischereischein, gleich, ob man an der Küste oder im Binnenland angeln möchte.Ausnahmen von der Fischereischeinpflicht  bestehen lediglich auf gewerblichen Angelkuttern oder an gewerblichen Angelteichen und das auch nur, wenn der Anbieter eine Aufsichtsführung gewährleisten kann.

Die Fischereischeinpflicht besteht in Schleswig-Holstein ab dem vollendeten 12. Lebensjahr, jüngere Kinder dürfen nur in Begleitung eines Fischereischeininhabers angeln.

Wer keinen Fischereischein besitzt, kann für einen Zeitraum von 28 aufeinander folgenden Tagen einen sogenannten Urlauberfischereischein erwerben, im Kalenderjahr kann diese Ausnahmegenehmigung dann noch einmal um weitere 28 Tage verlängert werden. Zusammen mit dem Urlauberfischereischein wird ein detailliertes Merkblatt ausgegeben, das über tierschutz- und fischereirechtliche Fragen rund ums Angeln informiert und von jedem Urlauberfischereischeininhaber vor Angelbeginn studiert werden muss.

Außerdem muss jeder, der in Schleswig-Holstein die Fischerei ausüben will, die schleswig-holsteinische Fischereiabgabe von derzeit 10,- € pro Jahr entrichten. Das gilt ausdrücklich auch für Bürger aus anderen Bundesländern, die einen Fischereischein besitzen und im jeweiligen Jahr gegebenenfalls schon Fischereiabgabe im Heimatbundesland entrichtet haben.

 

Alle Rechtsgrundlagen zur Fischerei, Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen rund ums Angeln und Informationen zur Verwendung der Fischereiabgabe finden Sie auf den Internetseiten der Landesregierung unter:  http://www.schleswig-holstein.de/UmweltLandwirtschaft/DE/LandFischRaum/08_Fischerei/ein_node.html. 

 

Zum Fischen in dänischen Gewässern ist der dänische Fischereischein für Personen zwischen 18 und 65 Jahren erforderlich. Preise pro Jahr = DKK 140 – eine Woche = DKK 100 oder einen Tag = DKK 35. Den Schein bekommen Sie hier unproblematisch  sofort: https://www.fisketegn.dk/fisketegn/common/setLocale.do?language=de 

Bei der Beschaffung sind wir ansonsten gern behilflich. Einzelheiten zu diesen speziellen Touren besprechen wir persönlich.